11.09.2020 19:30 Uhr

Die aktuelle Literaturnobelpreisträgerin exklusiv auf Usedom: Olga Tokarczuk liest aus den Jakobsbüchern

Freitag, 11. September 19:30 Uhr, Maritim Hotel Kaiserhof, Seebad Heringsdorf

Moderiert von Joachim Dicks (NDR Kultur), mit Annett Renneberg, als deutsche Sprecherin

Als Literaturpreisträgerin verließ Olga Tokarczuk 2012 Usedom, als Literaturnobelpreisträgerin kehrt sie 2020 zu den Usedomer Literaturtagen zurück. 2019 erhielt sie die höchste Auszeichnung, die eine Autorin erhalten kann. Die Nobelpreisjury zeigte sich insbesondere von ihrem vor Kurzem auf Deutsch erschienenen Roman „Die Jakobsbücher“ beeindruckt und rühmte die „erzählerische Vorstellungskraft“ der Autorin, die „mit einer enzyklopädischen Leidenschaft das Überschreiten von Grenzen als Lebensform symbolisiert“. In der moderierten Lesung spricht sie mit Joachim Dicks unter anderem über den 1726 im polnischen Korolówka als osteuropäischen Juden geborenen Jakob Joseph Frank, der 1791 in Offenbach am Main als katholischer Baron starb. Die vereinnahmende Romantisierung der polnischen Geschichte durch die derzeitige nationalkonservative Regierung in Warschau kommt in der Lesung genauso zur Sprache, wie Franks von vielen Seiten in Frage gestellter Kampf für eine Freiheit, Gleichheit und Emanzipation der polnischen Juden.

Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft!