05.12.2020 17:00 Uhr

Zwei Nationen, eine Mitte Europas?

Samstag, 5. Dezember 2020, 17 Uhr

Tourismusservicezentrum, Seebad Heringsdorf (Delbrückstraße 69, 17419 Seebad Heringsdorf

Usedomer deutsch-polnischer Dialog
Podiumsdiskussion mit Niels Gatzke (Projektleiter RAA Perspektywa), Adam Krzemiński (Publizist)
und Andreas Kossert, moderiert von Manfred Osten

Ist Usedom, die Insel auf der Polen und Deutsche gemeinsam friedlich leben eine Utopie? Könnte, was hier verwirklicht scheint, nicht Vorbild für beide Länder sein? Eines ist gewiss, die politischen Beziehungen haben sich in den vergangenen Jahren etwas abgekühlt, obwohl die Bürger beider Länder überwiegend weiterhin positiv voneinander denken. Dabei sind die Polen wesentlich besser über Deutschland informiert als umgekehrt. Nicht zuletzt dieser Besonderheit der Beziehung beider Länder gehen die Teilnehmer der Podiumsdiskussion in einem großen Panorama der Geschichte der Mitte Europas auf den Grund – deutsch-polnischer Dialog, der mit freundlicher Unterstützung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und der Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit bereits zum dritten Mal auf Usedom stattfindet.